Allgemeine Geschäftsbedingungen von Yoga Vidya Heidelberg, Alte Eppelheimer Strasse 40/1, 69115 Heidelberg

 

Gültigkeit

Um den Betrieb dieses Online-Angebots und die allgemein angebotenen Leistungen von Yoga Vidya Heidelberg gewährleisten zu können, müssen, um den gesetzlichen Bestimmungen zu genügen, einige Bestimmungen (Nutzungsbedingungen AGB) erstellet werden.

Diese Bestimmungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und Yoga Vidya Heidelberg unterliegen ausschließlich deutschem Recht. Sollten einzelne Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. An die Stelle der ungültigen Bestimmung tritt eine Gültige, die dem Sinn der ungültigen Bestimmung am nächsten kommt, sofern dies möglich ist.

Yoga Vidya Heidelberg behält sich das Recht vor, diese Bestimmungen jederzeit zu ändern. Ein ausdrücklicher Hinweis auf die Änderung erfolgt nicht. Die Bestimmungen sind selbstständig periodisch auf Veränderungen zu überprüfen.


Die Kursgebühr ist bei der Anmeldung oder bei Kursbeginn zu bezahlen.

Das Nachholen versäumter Kursstunden ist nur nach Absprache möglich.

Gebuchte Leistungen sind nicht übertragbar.

Bei nicht Erscheinen zu den Kursterminen oder bei Kursabbruch gibt es keinen Anspruch auf Kostenrückerstattung oder sonstige Ausgleichszahlungen. Dies gilt auch im Krankheitsfall der Teilnehmer.

Bei einer verbindlichen Anmeldung ist die Kursgebühr auch zu entrichten wenn der Teilnehmer nicht zum Kurs erscheinen kann. Abmeldungen sind bis mindestens 3 Tage vor Kursbeginn möglich. Ansonsten ist der gesamte Kursbetrag fällig. Dies gilt auch für Workshops und Events die kostenpflichtig sind.

Jeder hat nur Anspruch auf eine Probestunde.


Haftung

Yoga Vidya Heidelberg wird die Räumlichkeiten in einem funktionierenden und sicheren Zustand halten, um einen reibungslosen und zufriedenstellenden Ablauf von Unterrichtsstunden, Workshops und Seminaren zu gewährleisten. Ansonsten wird eine Haftung ausgeschlossen, es sei denn, es liegt eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Verletzung von Pflichten oder ein Verstoß gegen vertragswesentliche Verpflichtungen vor.

Der Teilnehmer nutzt die Einrichtung, alle Räumlichkeiten, und das Angebot aller Kurse von Yoga Vidya Heidelberg auf eigene Gefahr.

Der Teilnehmer verpflichtet sich, mit den Räumlichkeiten, allen Hilfsmitteln pfleglich umzugehen. Beschädigungen, die nicht auf der gewöhnlichen Abnutzung beruhen, sondern durch unsachgemäße Nutzung hervortreten, werden auf Kosten des Verursachers behoben.

Für den Verlust oder die Beschädigung von Kleidungsstücken sowie für Wertgegenstände, Yogamatten, Schmuck oder Geld wird keine Haftung übernommen.

 

Hausordnung

Verstößt der Kursteilnehmer trotz Abmahnung wiederholt gegen die selbstverständlichen Regeln des Anstands oder die Hausordnung oder bei vorsätzlicher Sachbeschädigung oder anderen wichtigen Gründen, ist Yoga Vidya Heidelberg berechtigt Verträge fristlos zu kündigen und Hausverbot zu erteilen.

Unsere Yogaräume bitte nicht mit Schuhen betreten. Ausserdem bitte nur Wasser mit in die Yogaräume nehmen und keine sonstigen Getränke oder Essen.

 

2 Jahres Ausbildung zum Yogalehrer | zur Yogalehrerin

Grundkenntnisse in Asanas und Yoga-Philosophie sind notwendig, um zu wissen, was dich erwartet. Regelmäßige Teilnahme an den Kursen und Seminaren sowie der Wille, sich selbst zu entwickeln, wird vorausgesetzt. Täglich brauchst du etwa 30-90 Min. für die Übungen. Zur Prüfungszulasssung ist der Besuch von mindestens 85% der Kursstunden und der Seminare nötig. Für ein gefehltes Wochenende im Zentrum oder in einem Haus Yoga Vidya kann ein anderes im Programm aufgeführtes Wochenende mit ähnlichem Thema oder Schwerpunkt innerhalb des gleichen Jahres im Haus Yoga Vidya besucht werden (beachte Aufpreis für etwaige hinzukommende Übernachtung oder bei Seminaren mit besonderen Gastlehrern). Ein Ausstieg ist bei Zahlung von ¼ des Restbetrages der gesamten Ausbildung jederzeit möglich. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.