Drucken
Kategorie: Uncategorised
Zugriffe: 1550

 

Kernpunkt der Yogatherapie bildet ein individuell abgestimmtes Programm aus sanften, dynamischen Körper- und Atemübungen sowie Tiefenentspannungstechniken und Meditation, das auf die positive Beeinflussung stressbedingter Störungen abzielt.

Yoga als Therapie versteht sich dabei als Anleitung zur Selbsthilfe.


Durch das regelmäßige, eigenständige Üben der oben erwähnten Techniken kann beruhigend auf den Geist eingewirkt werden – Ruhe und Entspannung gewinnen mehr Raum im Leben und die Möglichkeit einer Selbstregulierung entsteht.


Um eine individuelle Betreuung zu gewährleisten, wird Yoga als Therapie vorrangig als Einzelbehandlung angeboten. Die einzelnen Sitzungen unterteilen sich in Beratungsgespräche und praktische Einheiten mit einer Dauer von 60 Minuten. Angeleitete Übungen innerhalb der Therapiestunde, sowie das Einüben eines Übungsprogramms zur regelmäßigen Durchführung zu Hause bilden die Hauptbestandteile der Behandlung.
Wo Gruppenstunden sinnvoll erscheinen, werden diese als solche angeboten.


Yoga als Therapie kann begleitend zu vielen anderen Therapieformen angewendet werden.

Im Yoga wird der Gesundheit ein hoher Stellenwert eingeräumt. Das Fehlen von Gesundheit hindert den Menschen auf seinem Weg voran zu kommen.

Um dies zu vermeiden nutzt Yoga verschiedene Techniken.

Zum einen Körperhaltungen (Asanas), gezielte Atemübungen (Pranayama), sowie Meditation.

Eine regelmäßige Yogapraxis kann einen Beitrag im Bereich der Vorsorge und der Wiederherstellung einer Grundbalance leisten. Sie fördert im Besonderen die Aufmerksamkeit gegenüber uns selbst, und der Praktizierende kann sich wieder in seiner Ganzheit wahrnehmen und so Raum für positive Veränderung schaffen.

Yoga misst hierbei der Eigenverantwortung des Einzelnen eine elementare Rolle zu.

Was im Yoga allgemein gilt, spielt in der Yogatherapie eine besondere Rolle. Dabei versteht sich Yogatherapie als Anleitung zur Selbsthilfe, fordert und fördert die Eigenverantwortung des Einzelnen besonders.

Aus der Sicht der Yogatherapie entsteht durch Stress viele der modernen gesundheitlichen Störungen, wie zum Beispiel Bluthochdruck, Migräne, Diabetes, Asthma, um nur einige zu nennen.

 

Anfrage zu Yoga als Therapie (eMail Formular)

 

Einzeltermin à 60 Min.: 65,- Euro
1 Erstkonsultation und 2 Folgetermine: 160,- Euro